Ich wär‘ so gerne Millionär..

Bibelstelle: Lukas 12, 15-21

 

Kohle, Knete, Kröten, Zaster, Schotter, Asche, … Die Vielzahl der Kosenamen für den Stoff, aus dem die Träume sind, kann es mit denen für die Freundin gut aufnehmen! Das zeigt: Geld beschäftigt uns. Wir betrachten es als eine Art geronnene Möglichkeit im Taschenformat. Es mag nicht glücklich machen, aber es hilft.

Gleichzeitig neigt Geld aber, wenn es im Rudel auftritt, auch wieder dazu, Sorgen zu bereiten: „Gier frisst Hirn“, sagen Investment-Banker gern. Und Menschen mit viel Geld machen die Erfahrung, dass Besitz auch Bürde sein kann, ja, dass der Besitz beginnt, mich zu besitzen. – Der Expowal denkt nach über Chancen und Grenzen des Geldes.

Slack-Netzwerk

Werden Sie Teil unseres Slack-Netzwerks!

Slack ist die besondere Plattform für die interne Kommunikation im Expowal: Hier tauschen wir uns untereinander aus, versenden Impulse, Informationen und geben Veranstaltungshinweise. Wenn Sie dabei sein wollen, senden Sie eine Mail unter mathias.kuerschner@expowal.de mit dem Betreff Slack und laden die gleichnamige Anwendung aus dem App-Store ihres Vertrauens herunter!

Newsletter